Beeindruckende Norwegen-Reise

SoVD Halstenbek-Rellingen auf großer Fahrt

Die herrliche, großartige Natur Norwegens beeindruckte eine  Reisegruppe des Sozialverbandes Halstenbek-Rellingen. Gut vorbereitet  und begleitet von dem Ortsverbandsvorsitzenden Jochen Tschammer und seinen Vertretern Bärbel Tschammer und Herbert Rüter erlebten die älteren Teilnehmer der Bustour abwechslungsreiche Tage.
Nach einer ruhigen Überfahrt über das Skagerrak bei strahlendem Sonnenschein  begann die Erlebnisreise  in Larvik. Die Fahrt durch die reizvolle, kontrastreiche Landschaft Südnorwegens führte, vorbei am Sortfjord und Eidfjord,  nach dem Kurort Voss.

Von dort wurden Tagesfahrten in die Umgebung unternommen. Die Besichtigung der Hansestadt Bergen, der Kulturhauptstadt 2000,  stand ebenso auf dem Programm wie eine Eisenbahnreise mit der Flambahn von Myrdal in das 840 Meter tiefer gelegene Flamtal mit anschließender Schiffsreise durch den schmalen Naerofjord nach Gudvangen. „Die Kombination aus Fjorden, Gebirgen, Wasserfällen und Gletschern  haben das Land zu einem Reiseziel von Weltformat gemacht“, erläuterte Tschammer.

Geilo war die nächste Station, bevor die  Bustour durch  das Landesinnere zurück nach Oslo führte. Die Sehenswürdigkeiten der kleinen, charmanten Hauptstadt Norwegens und ein Gang durch den Skulpturenpark Vigeland rundeten die Reise ab. Mit der „Color Magic“ ging die Reise zurück nach Kiel. Bevor die Gäste sich am skandinavischen Buffet an Bord des weltgrößten Kreuzfahrtschiffes mit Autodeck erfreuten, genossen sie die Schönheit der Fahrt durch den Oslofjord.

Wer von den (leider nur) 18 Teilnehmern die Anzahl der in Norwegen durchfahrenen Tunnel und die gefahrenen Kilometer richtig geschätzt hatte, erhielt  von Tschammer auf der Rückfahrt von Kiel einen Preis. Es waren 93 Tunnel und 1937 Kilometer Straßen.

Die Herbstreise des Sozialverbandes führt in die Eifel. (gm)

P.S.:
Dieser Urlaubsbericht über unser Reise nach Norwegen wurde von unserem Mitreisenden Günther Meier aus Schenefeld geschrieben.