Sozialverband erlebt Rhein und Mosel

Halstenbek. Der Sozialverband Halstenbek-Rellingen schloss das diesjähriges Reiseprogramm mit einer Fünf-Tage-Tour an den Rhein ab.

Gut organisiert  und begleitet von dem Vorsitzenden Jochen Tschammer und seiner Vertreterin Bärbel Tschammer fuhren 44 erwartungsfrohe Gäste mit dem Bus zunächst nach Boppard am Rhein.

Vom Standquartier Hotel "Rheinlust" aus  wurden Tagestouren an die schönsten Plätze der Region unternommen.

Auf dem Programm standen die Kaiserstadt Trier mit den vielen Sehenswürdigkeiten aus der Römerzeit.

Beeindruckend war bereits die Fahrt dorthin, entlang der Mosel, vorbei an den schönen Winzerorte, Weinbergen und Burgen.

Weiter standen Linz und Cochem auf dem Programm.

In Koblenz konnten die Vorbereitungen zur Bundesgartenschau 2011 beobachtet werden.

Höhepunkt der Reise war eine Rheinschifffahrt von Rüdesheim nach St. Goar. Die wohl schönste Rheinstrecke führte vorbei an der Loreley, an vielen Burgruinen, mittelalterlichen Städten und grünen Rebenhängen. gm


 Am Deutschen Eck in Koblenz stellten sich die Reiseteilnehmer vor dem Denkmal von Kaiser Wilhelm I. zu einem Gruppenbild.

Foto: GM

Der Bericht wurde von Günther Meier aus Schenefeld erstellt